Energieeffizient Bauen

Baubegleitung Firma: Energieberatung- Zollatz

Energieeffizient Bauen

Programm 153


Sie wollen bauen oder eine neu errichtete Wohnimmobilie kaufen?

Dann achten Sie dabei auch auf den KfW-Effizienzhaus-Standard.

Denn mit einem KfW-Effizienzhaus können Sie nicht nur Energiekosten sparen.

Ein KfW-Effizienzhaus bedeutet auch Werterhalt und Wohnkomfort.

Gleichzeitig profitieren Sie von attraktiven Förderungen – und zwar umso mehr, je besser der Effizienzhaus-Standard Ihrer Immobilie ist.

Warum ist es wichtig, einen Energieberater einzubinden?

Ich plane mit Ihnen gemeinsam Ihren Neubau und bestätigt die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen.

Diese Bestätigung brauchen Sie für den Kreditantrag.

Ich führe neben der energetischen Fachplanung auch die professionelle Baubegleitung durch.

− KfW-Effizienzhaus 40 Plus
− KfW-Effizienzhaus 40
− KfW-Effizienzhaus 55

Anforderungen:

Gemessen wird die energetische Qualität anhand des Jahresprimärenergiebedarfes und des Transmissionswärmeverlustes.

Für diese beiden Kennzahlen definiert die Energieeinsparverordnung (EnEV) Höchstwerte, die ein vergleichbarer Neubau einhalten muss.

Aus dem Vergleich erfolgt die Zuordnung in einen der Förderstandards.

Ein KfW-Effizienzhaus 100 entspricht den Vorgaben der EnEV 2014 Energieeinsparverordnung für den Neubau.

Ein KfW-Effizienzhaus 55 hat einen Jahresprimärenergiebedarf von nur 55 % eines vergleichbaren Neubaus nach EnEV 2014/16.

Die KfW fördert den Neubau von Wohnhäusern mit den KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 55 

Dabei gilt:

Je kleiner die Zahl, desto besser die Energieeffizienz der Wohnimmobilie und desto höher die KfW-Förderung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: KfW-Förderbank Bilder: Zollatz